Wonach Sie sich richten können.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über Unterrichtszeiten, Unterrichtseinheiten und Stundentafeln sowie Pflicht- und Wahlpflichtgegenstände, die Sie anklicken können, um zu den Beurteilungskriterien des jeweiligen Fachs weitergeleitet zu werden.

Unterrichtszeiten
Unterrichtsgegenstände
Kurzkurse und unverbindliche Übungen
Beurteilungskriterien
NOST (Neue Oberstufe)
IBOBB

Unterrichtszeiten

Am Akademischen Gymnasium ist von Montag bis Freitag Unterricht.
Der Vormittagsunterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet spätestens um 13.30 Uhr.

Unterrichtseinheiten

UE12345678910
Zeit8.00
8.50
8.55
9.45
9.50
10.40
10.55
11.45
11.50
12.40
12.40
13.30
13.30
14.20
14.20
15.10
15.10
16.00
16.00
16.50

Unterrichtsgegenstände

Unterstufe
Pflichtgegenstand 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse 4.Klasse Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 4 4 4 4 16
Englisch 4 4 4 3 15
Latein / Französisch 4 3 7
Geschichte und Sozialkunde 2 2 2 6
Geographie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 4 4 3 3 14
Biologie und Umweltkunde 2 2 1 2 7
Chemie 2 2
Physik 1 2 2 5
Musikerziehung 2 2 2 1 7
Bildnerische Erziehung 2 2 2 2 8
Werkerziehung 2 2 4
Bewegung und Sport 4 4 3 3 14
Gesamtwochenstundenzahl 28 30 31 31 120
Oberstufe
Pflichtgegenstand 5.Klasse 6.Klasse 7.Klasse 8.Klasse Summe
Religion / Ethik 2 2 2 2 8
Deutsch 3 3 3 3 12
Englisch 3 3 3 3 12
Latein 1) 3 3 3 3 12
Griechisch / Französisch 1) 3 3 3 3 12
Geschichte und Sozialkunde 1 2 2 2 7
Geographie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 3 3 3 3 12
Biologie und Umweltkunde 2 2 2 6
Chemie 2 2 4
Physik 3 2 2 7
Psychologie und Philosophie 2 2 4
Informatik 2 2
Musikerziehung 2 1 2 * 2 * 7
Bildnerische Erziehung 2 1 2 * 2 * 7
Bewegung und Sport 3 2 2 2 9
Gesamtwochenstundenzahl** 31 29 31 33 124
Wahlpflichtgegenstände 6 6
1) Schüler(innen), die in der 3.Klasse Latein (Langform) wählen, wählen in der 5.Klasse Griechisch oder Französisch in der Kurzform.
Schüler(innen), die in der 3.Klasse Französisch (Langform) wählen, haben ab der 5.Klasse Latein in der Kurzform.
* Ab der 7.Klasse Wahl zwischen Musik- und Bildnerischer Erziehung, das nicht gewählte Fach kann aber als Wahlpflichtgegenstand besucht werden.
** Ohne Wahlpflichtgegenstände
Musikklasse
Pflichtgegenstand 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse 4.Klasse Summe
Religion 2 2 2 2 8
Deutsch 4 4 4 4 16
Englisch 4 4 4 3 15
Latein / Französisch 4 3 7
Geschichte u. Sozialkunde 2 2 2 6
Geographie und Wirtschaftskunde 2 1 2 2 7
Mathematik 4 4 3 3 14
Biologie und Umweltkunde 2 2 1 2 7
Chemie 2 2
Physik 1 2 2 5
Musikerziehung 3 3 2 2 10
Bildnerische Erziehung 2 2 2 1 7
Werkerziehung 1 2 3
Bewegung und Sport 4 3 3 3 13
Gesamtwochenstundenzahl 28 30 31 31 120
Unverbindliche Übung
Chor und Orchester
Wahlpflichtgegenstände

NOST (Neue Oberstufe)

Das moderne pädagogische Konzept der „Neuen Oberstufe“ wird an unserer Schule seit dem Schuljahr 2016/17 umgesetzt. Nähere Informationen finden Sie auf der entsprechenden »Webseite des Bundesministeriums.

Broschüren
Die neue Oberstufe kompakt
Die Grundstruktur der neuen Oberstufe
Die neue Oberstufe – Individuell und kompetenzorientiert (Grundinformation und Ziele im Überblick)

Wesentliche Bereiche
Die ▲ Wesentlichen Bereiche gemäß LBVO der Kompetenzmodule der jeweiligen Unterrichtsgegenstände.

IBOBB

(Information, Beratung und Orientierung für Bildung und Beruf)

Die verbildliche Übung „Berufsorientierung“ wird in der 7. und 8. Schulstufe integrativ unterrichtet: In Unterricht der Pflichtgegenstände wird in inhaltlicher und zeitlicher Hinsicht der Lehrplan dieser Übung berücksichtigt und erfüllt.

Nähere Informationen finden Sie hier: